Navigation

Teilsammlung

Kochherbar

Kochherbar

Teilsammlungen:

Das Herbarium Erlangense enthält eine ganze Reihe weiterer Sammlungen. Den abgeschlossenen („historischen“) Sammlungen stehen einige noch wachsende („aktuelle“) Sammlungen gegenüber:

Historische Sammlungen:

  • Herbar Koch
  • Herbar Heller
  • Herbarium O. Hecht
  • Herbarium Friedrich und Johann Wilhelm Sturm
  • Herbarium Braunii ( K.F.W. Braun aus Bayreuth)
  • Herbarium Dittrich
  • Herbarium von A.K.F.H.C. Schnizlein
  • Herbarium von M.F.T.F.M. Reess
  • Herbarium von H. Solereder
  • Salicetum Britannicum exsiccatum (J.E. Leefe) Fasc. I (1842)
  • Herbarium Normale Plantarum Rariorum et Criticarum Sueciae (E.M. Fries) 7 Faszikel
  • Lichenes Exsiccati (F.C.G. Arnold)
  • Flora Exsiccata Bavarica – Bryophyta
  • Flechtensammlung Dr. M. Geisler
  • Flora Erlangensis

Aktuelle Sammlungen stammen aus folgenden Gebieten:

  • Nordbayern
  • Kanarische Inseln
  • Alpen, vor allem Ötztal
  • Südspanien (Cabo de Gata, Campo de Gibraltar)
  • Äcker Spanien
  • Südostbrasilien (Santa Catarina)
  • Mexico (Chiapas)
  • Marokko
  • Niederösterreich (Neusiedler See, Hainburger Berge)
  • Lappland
  • Galizien (Nordspanien)
  • Daneben wird zur Zeit auch das Herbar des Vereins zur Erforschung des Regnitzgebiets (VFR-Herbar) vom Herbarium Erlangense verwaltet.