Navigation

August Friedrich Schweigger (1783-1821)

August Friedrich Schweigger (1783-1821)

August Friedrich Schweigger (1783-1821) war ein deutscher Naturforscher. Er studierte Medizin, Botanik und Zoologie, zuerst an der Universität Erlangen, dann an der Universität Halle, 1804 in Berlin und 1806 in Paris. Hier war er bei dem Botaniker Jussieu und Mineralogen Hauy angestellt. 1809 Er wurde er Professor für Botanik und Medizin an der Universität Königsberg. Seine Arbeiten galten vorzugsweise der Schaffung eines Pflanzensystems auf natürlicher Grundlage, die er statt in einseitiger Berücksichtigung bloß äusserlicher Merkmale durch eine vergleichende anatomische und physiologische Betrachtung der einzelnen Pflanzenkörper zu gewinnen strebte. Eines seiner Werke ist Specimen flora erlangensis. 1805.